STARKER AUFTRITT 2017-04-05T18:47:17+00:00

Klare Botschaften.
Statt „Was wollte ich eigentlich sagen …?“

Präsenzcoaching und Medientraining für Top-Führungskräfte

Körpersprache: Ohne dass wir Sie mit einer einzigen „Regel“ belästigen, werden sich Ihre Gestik, Mimik und Stimme zu einem starken und authentischen Gesamtbild zusammenfügen.

Klare Kernaussagen: Sie werden Ihre Inhalte in zentrale Botschaften übersetzen und dadurch erst hörbar machen. Damit das, was Ihnen wichtig ist, auch wirklich beim Gegenüber ankommt.

Souveränität und Überzeugungskraft: Sie werden nicht nur an Sicherheit vor Kamera und Live-Publikum gewinnen, sondern mögliches Lampenfieber durch die „Lust aufs Ausprobieren“ ersetzen.

Vortrag & Rede
Live vor Publikum

KLICK

Beispiel 1

Ihr Auftritt vor Publikum

GEHE ZU BEISPIEL 1!

Interview & Statement
Auftritt in den Medien

KLICK

Beispiel 2

Ihr Auftritt in den Medien

GEHE ZU BEISPIEL 2!

Karriere & Leiter
Persönliche Positionierung

KLICK

Beispiel 3

Persönliche Positionierung

GEHE ZU BEISPIEL 3!

Präsenz ist die Grundlage aller starken Auftritte.

Die simple Formel lautet: Persönlichkeit sticht Setting. Konkret bedeutet das: Entscheidend ist, dass Sie Ihre Executive Presence jederzeit abrufen und sichtbar machen können, um einen starken Auftritt hinzulegen. Ob dieser dann schließlich im Fernsehstudio, im Kongresssaal oder im Konferenzraum stattfindet, ist erst in zweiter Linie relevant.

Lassen Sie uns gemeinsam herausfinden, welche Form der Zusammenarbeit für Sie die Beste ist. Vom eintägigen Einzelcoaching über Kleingruppen-Workshops hin zur langfristigen Medien- und Präsenzbegleitung. Im voll ausgestatteten TV-Studio oder im Besprechungszimmer. Je nachdem, was für Ihre Ziele angemessen ist. Es geht uns nicht darum, Ihnen ein Training zu verkaufen, sondern darum, einen individuellen Fahrplan mit Ihnen zu erstellen, mit dem Sie die unterschiedlichsten Situationen in der öffentlichen Kommunikation besser meistern werden.

Executive Presence ist trainierbar!

Individuelles Coaching für Ihren starken Auftritt. Vor Presse und Publikum.

Beispiel 1:
Vortrag & Rede. Live vor Publikum.

„So ein Mist …!“, sagte ein Teilnehmer zum Ende unseres gemeinsamen Coaching-Tages. „Warum haben wir nicht schon zwei Monate früher zusammengearbeitet? Ich hätte meine Rede komplett anders gemacht – und sie wäre leider besser geworden …“ Ein klassischer Fall von: Chance verpasst. Wort für Wort hatte unser Teilnehmer seine Habilitationsrede ausgearbeitet und schließlich – vor wenigen Wochen – im festlichen Ambiente präsentiert. Das Feedback war … im besten Fall ernüchternd. Von einem guten Freund hörte er der Satz: „Schon okay, nicht schlecht, aber irgendwie … warst das nicht du.“

„Das warst nicht du“, klingt für uns nach Ohrfeige. Und auch ein „Schon okay“ sollte nicht der Anspruch einer Führungskraft sein, die auf die Bühne oder vor die Mikrofone der Journalisten tritt.

Werfen Sie die Stärken Ihrer Persönlichkeit in den Ring. Nur so gelingt Ihnen ein authentischer Auftritt, der in Erinnerung bleibt.

Anhand folgender Themengebiete entwickeln wir Ihr individuelles Coaching:

  • Mimik, Gestik, Optik, Präsentations- und Sprachstil (individuelle Videoanalyse)

  • Inhalte und Kernaussagen verständlich und zielgruppengerecht auf den Punkt bringen

  • Sechs Fragen, die Ihnen bei der Vorbereitung jeder Rede helfen

  • Interaktion mit dem Publikum

  • Authentisch und sympathisch „rüberkommen“

  • Stimme und Stimmungen

  • Selbstbild und Außenwahrnehmung

  • Grundlagen des Storytelling

Beispiel 2:
Interview & Statement. Auftritt in den Medien.

Der Klassiker: Die besten Antworten fallen Ihnen immer dann ein, wenn das Interview gerade zu Ende und der Reporter schon wieder weg ist. „Ah, ich wollte doch eigentlich sagen …“ Schade eigentlich; wieder eine verpasste Gelegenheit, ein großes Publikum mit wichtigen Botschaften zu erreichen. Nicht nur ärgerlich, sondern: absolut vermeidbar!

Sie werden einem unabhängigen Journalisten niemals diktieren können, was er zu schreiben oder zu senden hat und was nicht. Das ist eine wichtige Grundlage unseres Presseverständnisses und auch gut und richtig so. Aber Sie können trotzdem etwas Wichtiges schaffen: dafür sorgen, dass das, was Sie sagen, klarer und nachvollziehbarer beim Gegenüber ankommt. Das ist Handwerkszeug. Und der erste Schritt zu einem starken O-Ton oder einer griffigen Schlagzeile.

Es liegt in erster Linie an Ihnen, dass Ihre zentralen Aussagen auch wirklich „gehört“ werden. Starke Interviews sind kein Zufall – sondern Ergebnis der richtigen Vorbereitung. Wir gehen weiter als die klassischen Medientrainings.

Anhand folgender Themengebiete entwickeln wir Ihr individuelles Coaching:

  • Videoanalyse zu praxisnahen Interviewsituationen (verschiedene Schwierigkeitsgrade)

  • Das Interview als Dialog auf Augenhöhe

  • EB-Interview, TV-Studio, Schalte, Statement, Pressekonferenz, Neue Medien

  • Grundlagen der Medienkommunikation: Wie tickt die „Gegenseite“?

  • Medientraining, Aufbau von Medienkontakten

  • Kernaussagen auf den Punkt bringen: Was will ich sagen? – in 20 Sekunden.

  • Mimik, Gestik, Optik, Präsentation, Sprachstil und Stimme (individuelle Videoanalysen)

  • Die größten Patzer vor der Kamera – und wie sie sich vermeiden lassen

  • Überzeugungskraft statt Marketingfloskeln

  • Umgang mit Anspannung und Lampenfieber

Beispiel 3:
Karriere & Leiter. Persönliche Positionierung.

Klarheit und Präsenz sind Eckpfeiler eines starken Auftretens – nicht nur auf der „großen Bühne“, sondern auch im Kleinen: beim Vieraugengespräch mit einem wichtigen Kunden. Bei Verhandlungen mit Geschäftspartnern oder Gesellschaftern. Beim Pitch, bei dem auch die Mitbewerber mit am Tisch sitzen. Auch hier gibt es diese erste Sekunde, ab der Sie überzeugen sollten. Und auch hier ist es entscheidend, mit der richtigen Vorbereitung ins Rennen zu gehen.

Denn oft genug haben Sie gute Argumente – bringen Sie aber nicht so auf den Punkt, dass sie auch wirklich gehört werden. Sie haben erfreuliche Nachrichten zu verkünden, schaffen es aber nicht, sie in die richtige Sprache zu packen. Verpasste Gelegenheiten, obwohl Sie doch eigentlich die besseren Karten in der Hand halten. Wenn dieses verflixte kleine Wort nicht wäre …: „eigentlich“.

Es reicht nicht, seine zentralen Botschaften zu kennen. Es gilt, sie mit Leben zu füllen.

Anhand folgender Themengebiete entwickeln wir Ihr individuelles Coaching:

  • Mimik, Gestik, Optik, Präsentations- und Sprachstil (individuelle Videoanalyse)

  • Vom Inhalt zur Botschaft: Kernaussagen hörbar machen – in fünf Schritten

  • Executive Presence auf „kleiner Bühne“: Meeting, Pitch und Vier-Augen-Gespräch

  • Überzeugende Interaktion am Konferenztisch

  • Klarheit über die eigenen Aussagen gewinnen: worum geht es mir eigentlich?

  • Stimme und Stimmungen / Präsenz statt Lautstärke

  • Gesprächspausen als strategisches Werkzeug

Sichtbare Präsenz.
Auf kleiner und großer Bühne.

Möglicherweise haben Sie an dieser Stelle bereits den Eindruck gewonnen: „Hm, die arbeiten irgendwie anders als herkömmliche Präsentations- oder Medientrainer.“ Wissen Sie was? Das wollen wir doch sehr hoffen.

Wir sind gespannt auf Ihre Anfrage!